Weitere Informationen zum Flugangstseminar und zur Buchung

Angst vor dem Fliegen:

Obwohl die Angst vor dem Fliegen weit verbreitet ist, kann man sich damit sehr alleine fühlen. Insbesondere, wenn die Kollegen problemlos ins Flugzeug steigen und man selbst mit Schweißausbrüchen, Atemschwierigkeiten oder Todesängsten kämpft.Wenn sowohl der Traumurlaub, als auch berufliche Wege unerreichbar bleiben, sollte man sich bewusst machen, dass es Möglichkeiten gibt dies zu verändern.

Die Angst vor dem Fliegen äußert sich ganz individuell: Herzrasen, Atemnot, Schwächegefühl, Todesängste, Angst davor die Kontrolle zu verlieren oder verrückt zu werden, können mögliche Phänomene sein. Zudem stellt sich häufig die  „Angst vor der Angst“ schon im Vorfeld des Fluges ein. Diese Angst kann sich unter Anderem spezifisch auf das Fliegen, die Höhe, oder auch auf den beengten Raum des Flugzeugs beziehen.

Angst ist menschlich

Bei der Angst handelt es sich um einen gesunden Mechanismus, der für den Menschen lebensnotwendig ist. Deshalb ist es das Ziel dieses Seminars durch  professionelle Beratung geleitete neue Erfahrungen zu erlernen, um mit den Ängsten umzugehen. Die Erfolgswahrscheinlichkeit hierfür liegt bei über 90%

Durch Erfahrung zum Erfolg

Um die Teilnehmer optimal unterstützen zu können, arbeiten wir interdisziplinär zusammen: Es begleiten sie sowohl eine approbierte Diplompsychologin, als auch ein erfahrener Verkehrspilot.

Gruppen-Seminar:

Die persönlichen Geschichten, Ursachen und Ängste stehen im Fokus des Seminars. Durch Kenntnis der persönlichen Erfahrungen ist es möglich, das Seminar individuell auf jeden Teilnehmer abzustimmen und dadurch möglichst hohe Erfolge zu erzielen. Das Gruppensetting wirkt sich hierbei durch die Möglichkeit des offenen Austausches der Teilnehmer über gemeinsame Erfahrungen und Ziele positiv aus.

Coaching-Module - Psychologischer Teil

Besprechung spezifischen Angstsymptome und –Gefühle der Teilnehemer, um im Laufe des Seminars gezielt auf diese einwirken zu können.

Gemeinsame Erarbeitung eines individuellen Erklärungsmodells zur Entstehung der Ängste unter Einbezug von Gedankenmustern und körperlicher Symptomen der Angst

Transparente Informationsvermittlung mit der durchgehenden Möglichkeit in der kleinen Gruppe (6-8 Teilnehmer) persönliche Fragen zu klären.  

Psychotherapeutisch bestätigte Methoden und Techniken zum Umgang mit Angst und Panik.

Möglichkeiten zur gedanklichen Neubewertung der angstauslösenden Situation und Übungen zum „Rendezvous mit der Angst“

Vorbereitung auf die mögliche Konfrontation mit der angstauslösenden Situation.

Achtsamkeitstraining

Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Nach erfolgreicher Seminarteilnahme besteht die Möglichkeit die neugewonnenen Erfahrungen bei einem therapeutisch begleitetem Flug zu festigen.


Coaching-Module - Fliegerischer Teil

Faszination des Fliegens

Aerodynamik: Warum fliegt ein Flugzeug?

Wetter und Turbulenzen - gibt es Luftlöcher?

Welche Geräusche erwarten mich beim Fliegen?

Sicherheit des Fliegens und anderer Verkehrsarten

Urlaubs- und Geschäftsreisen


Anmeldung

Da sich das Coaching mit Ängsten auseinandersetzt, kann es  innerhalb dessen zu einer Angstreaktion kommen (Zum Beispiel bei der Möglichkeit des therapeutisch begleitenden Fluges). Da es sich dabei um eine normale, gesunde Reaktion handelt ist dies an sich absolut ungefährlich. Trotzdem wird eine ärztliche Abklärung durch den Hausarzt empfohlen, um sich bestätigen zu lassen, dass keine Herz- oder Atemwegserkrankungen vorliegen, die dem Vorhaben entgegenstehen könnten. Sicherheit geht immer vor, deshalb sollten auch geringe persönliche Risiken ausgeschlossen werden.


Seminardauer: Sa. 10 – 17 Uhr inkl. Mittagessen, So vorm. 10-13 Uhr

Teilnehmerzahl: 6-8 Personen

Ort: Flughafen Saarbrücken Hauptterminal Raum Nantes (1. Stock)

Kosten: 490,- Euro inkl. Verpflegung und Rundflug

nächster Termin: Frühjahr 2018